Cover SALZ

46 | Mercedes Spannagel

Bernhard Judex, Teil der Jury des Rauriser Förderungspreises, spricht in seiner Laudatio auf Mercedes Spannagel ein „Lob der unaufgeregten erzählerischen Prägnanz“ aus. Zum Thema „Unter die Haut“ hat Mercedes Spannagel einen Text geschrieben, der mit einem nüchternen und unsentimentalen Blick von dem Mädchen Ree erzählt und ihr Schicksal und das ihres Körpers in den Mittelpunkt stellt.

Der Text „Wie es klingt, wenn es quietscht“ von Mercedes Spannagel und die Laudatio von Bernhard Judex sind in der Ausgabe von „SALZ – Zeitschrift für Literatur“ zu den Rauriser Literaturtagen 2017 erschienen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.